ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
10 Jahre congress Schladming
10 Jahre congress Schladming
Sie sind hier:Start/News/10 Jahre congress Schladming

congress Schladming feiert 10-Jahres-Jubiläum

Am 9. Dezember 2011 wurde der congress Schladming mit viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Sport feierlich eröffnet. Nach 10 Jahren blickt das Team rund um Geschäftsführer Hansjörg Stocker nun auf eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte mit vielen großartigen Events und hochkarätigen Teilnehmern zurück, durch die auch ein enormer Mehrwert für die gesamte Region Schladming-Dachstein geschaffen wurde.  

Errichtet wurde das heimische Kongresszentrum im Zuge der FIS Alpinen SKI WM 2013 und diente damals als Mediencenter für rund 1000 Journalisten. Dank zusätzlicher Investitionen durch die Stadtgemeinde Schladming wurde die Nachnutzung als multifunktionelles Veranstaltungs- und Kongresszentrum für die gesamte Region realisiert. Ausschlaggebend für die Umsetzung in dieser Dimension war sicherlich der Weitblick des damaligen Bürgermeisters Jürgen Winter, welcher immer wieder auf die Einzigartigkeit im ländlichen Raum drängte und sich damit durchgesetzt hat.

Doch die Idee zum Bau des congress traf nicht immer auf Zuspruch. Lange Zeit vor der Eröffnung wurde in vielen heimischen Stuben und Stammtischen über die Sinnhaftigkeit und vor allem über die Größe des Veranstaltungszentrums diskutiert: „Schade um die Dachstein-Tauernhalle“, „kann sich nie rechnen“, „viel zu groß für Schladming“. Dies waren nur einige Meinungen, welche man immer wieder zu hören bekam.

Trotz kritischer Stimmen in den Anfangsjahren etablierte sich das Kongresszentrum in der Veranstaltungsbranche und entwickelte sich zu einem der beliebtesten Austragungsorte von Veranstaltungen jeglicher Art. „Der congress punktet durch die zentrale Lage in Österreich mit einer optimalen Verkehrsanbindung, der großzügigen Bettenkapazität um den congress und der vielfältigen Gastronomie“, sind sich die verschiedenen Veranstalter einig. Vor allem aber überzeugt das heimische Kongresszentrum mit der erforderlichen Größe, der modernen Bühnen- und Medientechnik und den multifunktionellen Nutzungsmöglichkeiten in Kombination mit einem bunten Freizeitangebot in der gesamten Region.

Mit rd. 700 Veranstaltungstagen und rd. 100.000 produzierten Nächtigungen allein in den ersten drei Jahren konnte der congress bereits ab dem 1. Wirtschaftsjahr immer positiv bilanzieren und für künftige Investitionen Rücklagen bilden. Da die Kernzeiten im Kongress- und Veranstaltungstourismus in die klassischen Zwischensaisonen unserer Urlaubsregion fallen, tragen die rd. 30.000 Nächtigungen pro Jahr nicht unwesentlich zur Verbesserung der Auslastung und zur wirtschaftlichen Wertschöpfung vieler Betriebe bei. Um nun nach zehn Jahren auch am neusten Stand zu bleiben, wurde für technische Nachrüstungen, Ablaufoptimierungen und für die Qualitätsverbesserung aus dem laufenden Betrieb seit der Eröffnung immer wieder sinnvoll investiert.

Auch die Veranstaltungsbranche hat sich in den letzten beiden Jahren stark verändert. Um am Ball zu bleiben ist der congress Schladming seit längerer Zeit Träger des Umweltzeichens "Green Location" und gerade dabei selbst Zertifizierungsstelle für das Umweltzeichen "Green Meetings" zu werden. Ziel ist es, möglichst zahlreiche Kunden auf dem Weg zur Green Meeting-Zertifizierung zu begleiten, bedeutet dies doch einen hohen Zusatznutzen in der Kommunikation und Imagesteigerung für jede Veranstaltung. Mit diesem Qualitätssiegel garantiert Ennstals größtes Kongresszentrum eine ökologische Symbiose zwischen Veranstaltungszentrum, Veranstalter und Besucher.

Durch das immer noch anhaltende Coronavirus ist die Durchführung einer Veranstaltung deutlich aufwändiger geworden – schließlich gilt es, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Im congress Schladming entstehen durch die neuen Herausforderungen jedoch auch große Chancen und Möglichkeiten um Veranstaltungen auch ohne Teilnehmerbegrenzungen durchführen zu können.

„Wenn auch die persönlichen Kontakte und das Networking bei vielen Kongressen und Tagungen wichtige Teile einer Veranstaltung sind, so ist es uns gelungen, aufgrund der derzeitigen Situation, allen Veranstaltern eine perfekte Alternative zu ermöglichen“, so GF Hansjörg Stocker. Im congress Schladming setzte man neben den gewohnten hochwertigen Event-Umsetzungen, auf „hybride Events“. Diese Events finden live mit Gästen in der Location statt und gleichzeitig wird die gesamte Veranstaltung auch online übertragen. Das Beste daran: der Veranstalter bekommt alles aus einer Hand. Natürlich wird aber auch für die Sicherheit vor Ort gesorgt. So konnten jährliche Veranstaltungen wie die der „Vereinigung der Backbranche“, das Pflegesymposium oder das Event der Jürgen Höller Academy mit rund 250 Teilnehmern erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Die Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen vor Ort ist dabei selbstverständlich.

Nach dem von der Regierung verkündeten Lockdown sind nun vorerst alle weiteren Events im Dezember abgesagt. So musste leider auch die Jubiläumsfeier am 9. Dezember 2021 verschoben werden. Der congress Schladming dient somit derzeit als Location für Besprechungen von politischen Parteien und Zusammenkünfte zu unbedingt erforderlichen beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken. Das Team des congress Schladming bleibt trotz der herausfordernden Situation zuversichtlich und freut sich auf die Organisation und Durchführung weiterer geplanten Veranstaltungen in den nächsten zehn Jahren.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn
icon supportSie haben Interesse an unseren Angeboten? Kontaktieren Sie uns: +43 (0)3687 220 33
×

Log in