Tourismusdialog, 03.10.2017